Zum Inhalt

Elektromobilität

Hinweis

Alle unsere Abbildungen sind interaktiv: im oberen rechten Bereich jeder Abbildung finden Sie Buttons, mit denen Sie zoomen können. Einzelne Zeitreihen können durch Klicken in der Legende ein- und ausgeblendet werden.

Ladeinfrastruktur

Laut dem Nationales Barometer der öffentlich zugänglichen Ladeinfrastruktur (auf französisch, Baromètre national des infrastructures de recharge ouvertes au public), das vom Ministerium für den Ökologischen Übergang zusammen mit Avere-France auf der Grundlage von GIREVE-Daten entwickelt wurde, gab es in Frankreich am 30. September 2022 71 630 öffentlich zugängliche Ladepunkte, davon 13 012 in der Region Ile-de-France. 56 Prozent der Ladepunkte haben eine Leistung zwischen 7,4 und 22 kW und 34 Prozent weniger als 7,4 kW. Schnellladepunkte mit einer Leistung von 50 kW oder mehr machen 10 Prozent der gesamten öffentlich zugänglichen Ladepunkte aus.

Auf der Homepage des Ministeriums für den Ökologischen Übergang und den Zusammenhalt der Territorien und des Ministeriums für den Energiewandel wird ein Ziel von 100.000 öffentlich zugänglichen Ladepunkten im Jahr 2022 und von 7 Millionen öffentlichen und privaten Ladepunkten bis 2030 genannt, ohne die Aufteilung zwischen öffentlichen und privaten Ladepunkten für 2030 zu präzisieren. Trotz der seit Anfang 2022 offenbar beschleunigten Einführung von Ladepunkten scheint es unwahrscheinlich, dass das Ziel von 100.000 Ladepunkten bis Ende des Jahres 2022 erreicht wird.


Letztes Update: 2022-10-24